Angebot

Ziel- und wirkungsorientierte Gemeindeführung

Wirkung

Wirkungsziele sind umfassender als gewohnte Zielformulierungen. Durch den größeren Denkrahmen werden neue – andere – zusätzliche Lösungen möglich.

In Zeiten knapper werdender Mittel helfen Wirkungsanalysen bei der Auswahl von Projekten. Es ist nicht genug Geld vorhanden, um alle Wünsche umzusetzen. Sind in der Gemeinde Wirkungsziele definiert, helfen diese bei der Auswahl prioritärer Vorhaben.

Die Kommunikation mit Bürger*innen ist wichtig aber auch schwierig, da Einzelinteressen manchmal dem Ganzen gegenüberstehen. Im Prozess der Wirkungsanalyse kann gut darauf reagiert werden. Die Umsetzung, das Wie, kann gemeinsam mit der Bevölkerung erarbeitet werden. Mit geringem Aufwand können Ideen und Vorschläge zum Wie gesammelt werden, die letzte Entscheidung liegt bei der Politik.

Zeitmangel ist heute ein durchgängiges Phänomen und nicht nur auf die Mandatare beschränkt. Zielfindung und Planung sollte ressourcenschonend passieren. Dazu bieten sich ½ tägige bis ganztägige Workshops zu Beginn des Prozesses an, bei guter Moderation bleibt der Aufwand auch in dieser Phase überschaubar.

Das Controlling der Ergebnisse ist ein wichtiger Part bei der Wirkungsanalyse. Die Parameter und Kriterien, nach denen die Ergebnisse bewertet werden, werden schon bei der Zielformulierung definiert. Wichtig ist, dass nicht nur Zahlen im Mittelpunkt stehen –auch qualitative Fakten werden berücksichtigt.

Wirkungsorientierung in der Gemeindeführung bedeutet: Knappe Mittel optimal und im Interesse der Bevölkerung einzusetzen. Nicht die Budgetposten sondern die gewünschten Veränderungen – die Wirkungen – stehen im Mittelpunkt.

Angebot

Workshop Gemeindeführung

Nach einem ausführlichen Erstgespräch und einer Recherche unserseits, legen sie in einem moderierten Workshop die zentralen Handlungsfelder und Herausforderungen fest. Wir unterstützen sie dabei, die Wirkungsziele der Gemeinde zu erarbeiten. Zur Identifikation zentraler Handlungsfelder können Befragungs- und Beteiligungsmodule vorgeschaltet werden. Die Umsetzung und weitere Planung erfolgt durch die Gemeindeführung, eine Begleitung in dieser Phase ist möglich.

Begleitung der Umsetzung

Bei Bedarf begleiten wir sie bei der Umsetzung und helfen dabei, die Zielerreichung zu messen, zu erfassen und an die Bevölkerung zu kommunizieren.

Bürger:innen beteiligen

In manchen Fällen bietet es sich an, die Bevölkerung  entweder zu befragen oder direkt an der Definition von Handlungsfeldern bzw. Umsetzungsmaßnahmen zu beteiligen. Dazu bieten wir (Online)Befragungen und andere Formen der Bürger*innenbeteiligung an. Wir sind seit über 20 Jahren in diesem Feld aktiv und verstehend uns darauf alle Bevölkerungsgruppen (insbesondere auch Kinder & Jugendliche) mit geeigneten Maßnahmen zu beteiligen.

Folge uns auf LinkedIn, FaceBook oder Twitter